Phasenweise fasziniert die kunstvolle, sinngebende Knickung von Papier mich immer wieder. Aber was soll man mit Schaaren von papierernen Kranichen, Elefanten, Einhörnern oder Füchsen? Und Sterne, Blüten und sonstiges filigranes Werk haben entweder nur kurz Saison oder bleichen bei Lichteinfall unschön schnell aus.

Aber es gibt auch ziemlich nützlichen Faltungen (außer die von Raum und Zeit…) – daher folgt hier nun eine in der Vorlesung (…) entstandene Zeichnung zur gefalteten Aufbewahrung von Plastiktüten!

Advertisements